Wie misst man Qualität in der Schule?

Als Selbstständige Berufliche Schule (SBS) nimmt die Radko-Stöckl-Schule in zentralen Handlungsfeldern eigenverantwortlich Gestaltungsmöglichkeiten wahr. Dabei ist ein Qualitätsmanagementsystem unerlässlich, welches die Entwicklung und Steuerung der Schule und insbesondere der Unterrichtsqualität begleitet. Neben den QM-Instrumenten einer Selbstständigen Beruflichen Schule nutzt die Radko-Stöckl-Schule bereits seit 2014 die Zertifizierung nach DIN ISO 29990:2010 und AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) durch die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS). Die RSS war damit einer der allerersten Schulen in Deutschland, die eine Zertifizierung nach der DIN ISO 29990:2010 vorweisen konnte.

Qualitätsmanagement heißt für uns nachhaltiges und vorausschauendes Agieren im Rahmen der vier zentralen Handlungsfelder der Selbstständigen Beruflichen Schulen in
Hessen:

  • Unterrichts- und Qualitätsentwicklung
  • Organisations- und Personalentwicklung
  • Schulbudget
  • Bildungsangebot und regionales Bildungsnetzwerk

Dazu haben wir ein auf unsere Schule abgestimmtes Qualitätsmanagementsystem aufgebaut, welches wir stetig weiterentwickeln.

Informationscenter

Zum Informationscenter der Radko-Stöckl-Schule.


Ihr Ansprechpartner

Andreas Dötenbier
QM-Beauftragter
andreas.doetenbier@radko-stoeckl-schule.de

Unterseiten