Musik als Erlebnis

01.04.22

Seit diesem Schuljahr kooperiert die Selbstständige Berufliche Radko-Stöckl-Schule mit der Musikschule Schwalm-Eder-Nord. In einem ersten Schritt konnten Auszubildenden der zweijährigen höheren Berufsfachschule für Sozialassistenz (BSA) an zwei Tagen Musik als kreatives Gestaltungsmedium sowie als Kommunikations- und Ausdrucksmittel im Kulturbahnhof in Melsungen erleben.

  • Die Klasse 11 BSA mit Kristina Schönewald (Musikschule, Bild zweite Reihe, zweite Person rechts), Klaudia Piecha (Schulleiterin Musikschule, Bild zweite Reihe, erste Person rechts) mit Abteilungsleiterin Dagmar Eisel (RSS) und Lehrerin Iris Heisiep (RSS)

    Die Klasse 11 BSA mit Kristina Schönewald (Musikschule, Bild zweite Reihe, zweite Person rechts), Klaudia Piecha (Schulleiterin Musikschule, Bild zweite Reihe, erste Person rechts) mit Abteilungsleiterin Dagmar Eisel (RSS) und Lehrerin Iris Heisiep (RSS)

Kristina Schönewald von der Musikschule Schwalm-Eder-Nord hat den Auszubildenden des ersten Ausbildungsjahres traditionelle und moderne Lieder sowie Körper- als auch Musikinstrumente nähergebracht. Schulleiterin Klaudia Piecha von der Musikschule ist davon überzeugt, dass „Melodien und Musik zur Arbeit im sozialen Bereich dazugehören“. Die Lieder, Rhythmen und Bewegungsideen können die jungen Auszubildenden wertvoll in ihrem nächsten Praktikum in einer sozialen Einrichtung einbringen. Begleitet wurde die Klasse von den Lehrerinnen Frau Dagmar Eisel und Frau Iris Heisiep von der Radko-Stöckl-Schule.